kruh-stranka-mte

(MTE) Modulare Automatisierungsanlagen

Unser Baukasten-Konzept basiert auf modularen Einheiten, die zu einer Gesamtanlage zusammengefügt werden können, um so die speziellen Kundenanforderungen zu realisieren. Dadurch können wir den konstruktiven Aufwand minimieren, Lieferzeiten verkürzen und bewährte und getestete Einheiten sowie Know-how nutzen.

K-Modul

Das K-Modul ist nicht nur ein neues Design von Automatisierungsanlagen. Das K-Modul eröffnet vielmehr eine neue Dimension bei der Auslegung von Anlagen und kann mit vielen Vorteilen aufwarten: von der höheren Sicherheit bei der Bedienung, der Reduzierung von Geräuschemissionen und dem geringeren Risiko unbefugten Zugriffs über das Design der Anlage bis hin zur kürzeren Installationsdauer und Inbetriebnahme. Unsere Anlagen – ausgelegt mit dem K-Modul – überzeugen dank ihres Designs, ihrer Funktionalität und ihrer Zuverlässigkeit.

Das Fundament dieser Anlagen sind standardisierte und getestete Module, die sich bereits bei vorherigen Anwendungen bewährt haben. Unsere Modul-Datenbank umfasst ein breit gefächertes Sortiment an Bausteinen und Anwendungen, was eine schnelle und effektive Auslegung ermöglicht, die Lieferzeit verkürzt und die Produktionskosten senkt. Außerdem können wir damit eine kompakte Anlage, einen stabilen Produktionsprozess, bewährte Qualität und Zuverlässigkeit gewährleisten. Wir arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung dieses Baukastensystems und optimieren dessen Module auf Basis unserer Erfahrungen, neuestem Know-how und unter Verwendung fortschrittlicher Komponenten.

Charakteristiken:

  • Umfassendes Sortiment an Modul-Bausteinen
  • Konzept und Design basierend auf Modulen
  • Einfache Anpassung bei ähnlichen Produkten
  • Dank umfassender Modul-Datenbank Reduzierung der Lieferzeit und Kosten
  • Konzept hat sich bereits in vielen Anlagen bewährt
  • Einfache und schnelle Anpassung von existierenden Anlagen

Anwendungsbeispiele

  • Automatisierte Montage von Spritzen

    Die Automatisierungstechnik bei dieser Produktionslinie besteht aus einer Karussellanlage, welche die Montage der aus acht Komponenten bestehenden Spritzen ermöglicht. Dabei handelt es sich um eine automatisierte Montage mit den technologischen Funktionen: Handling, Kleben, Silikonieren und Verpacken. Die Anlage ist auch mit Funktionsprüfung und Kameraüberwachung ausgestattet.

    Die Taktzeit beträgt maximal 5 Sekunden pro Stück.

    Spritze

    Zuführung von Bauteilen

    Montage der Spritzen

  • Automatisierte Handhabung und Komplettierung von Baugruppen

    Produkt

    Zuführung von Bauteilen

    Greifen und Lageorientierung von Bauteilen

  • Automatisierte Montage von Kanülen

    Die automatisierte Anlage ist als Karussellanlage konzipiert, welche die Montage von Kanülen ermöglicht. Sie umfasst automatisierte Montage, Handling, Kleben mit UV-Kleber, Silikonieren und Verpacken. Die Anlage ist auch mit Kameraüberwachung und Funktionsprüfung ausgestattet.

    Die Taktzeit beträgt maximal 2 Sekunden pro Stück.

    Kanüle für Spritze

    Transfusionsnadel

    Montage von Kanülen

  • Automatisierte Produktion von Aerosolventilen

    Die Automatisierungstechnik bei dieser Produktionsanlage umfasst Montage und Prüfung der Sprühventile. Die Anlage ist als synchrone mechanische Hochgeschwindigkeitsmontage mit Clinch-Technologie und hohen Anforderungen an den Materialfluss konzipiert. Als Prüfverfahren wurden hier Kameraüberwachung von Bauteilen und einmalige Dichtheitsprüfung der Ventile (20 Sekunden) eingesetzt.

    Die Ausbringung beträgt 6 Stück pro Sekunde.

    Aerosolventil und Komponenten

    Zuführung der Komponenten

    Automatisierte Hochgeschwindigkeitsmontage

  • Automatisierte Produktion von Transfusionssets

    Die halbautomatische Produktionslinie für die Montage von Transfusionssets ist als lineares asynchrones Fördersystem ausgelegt. In der Produktionslinie sind sowohl vollautomatische, robotergestützte Stationen als auch Handarbeitsplätze integriert. Das Besondere an der Anlage ist die Handhabung von flexiblen Komponenten (Schläuche), das Befüllen von Transfusionsbeuteln und die Kameraüberwachung. Zudem werden die Reinraumanforderungen erfüllt.

    Die Taktzeit beträgt 12 bis 16 Sekunden pro Stück je nach Ausführung.

    Transfusionsset

    Robotergestützte Montage von Infusionssets

    Integration von manuellen Arbeitsstationen in die Produktionslinie

  • Automatisierte Produktion von Leuchten

    Rückleuchte VW Tiguan, VW Passat, Renault Scenic

    Aufnahmevorrichtung für Montage

    Automatisierte Montage der Rückleuchte

  • Automatisierte Produktion von Autokabeln und Kabelsträngen

    Kabel

    Modular erweiterbare Vorrichtung

    Detail der Vorrichtung

Folgende Prozesse können mit unseren Anlagen realisiert werden:

  • Technologische Operationen: Montage, Schweißen, Pressen, Nieten, Schrauben, Kleben usw.
  • Handhabungs- und Transportsysteme: Sortieren, Fördern, Verteilen und Zusammenführen, Robotik
  • Mess- und Prüftechnik

Möchten Sie mehr über diese Projekte erfahren? Suchen Sie einen Lösungsansatz für Ihr spezifisches Anliegen im Bereich Automatisierungstechnik? Wir stehen Ihnen gerne per E-Mail: info@krofian-gmbh.de oder telefonisch unter +49 2722 635 8220 zur Verfügung.

Ihr Krofian-Team